Sperren Sie deshalb den Lärm mit hochwertigen Schallschutzfenstern aus und verbessern Sie dadurch die Wohnqualität in Ihren vier Wänden! Die zunehmende Verkehrsdichte in unserer hochtechnisierten Welt führt zu einer steigenden Lärmbelästigung und ist deshalb zu einem Umweltproblem geworden.

Verkehr


Fast jeder achte Bundesbürger leidet unter gesundheitlichen Problemen, die durch den Lärm herrühren, was sich durch Stress, Konzentrations- und Schlafstörungen bemerkbar macht!

Die beste Lösung, den Lärm auszusperren, sind Schallschutzfenster aus Holz, da bei der massiven Rahmenausbildung die Eigenschwingung sehr gering ist (bei zweischaligen Bauelementen wie bei Alu oder Kunststoff wird das Schalldämmaß durch die Resonanzfrequenzen gemindert!) und mit modernen Schallschutzgläsern ein hochwertiger Verbund entsteht.

SchallwellenDie Schallschutzgläser sind mit zwei unterschiedlich dicken Glasscheiben und einer dazwischenliegenden Gasfüllung aufgebaut, dies verhindert das ungestörte Übergreifen der Schallwelle, so wird der Lärm von quietschenden Autoreifen oder von hochdrehenden Motoren auf ein annehmbares Maß gesenkt!

Besonders wichtig bei Schallschutzfenstern ist, dass der Mauerwerksanschluß (Fuge zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk) voll ausgefüllt ist und nicht nur das neue Fenster auf das alte aufgesetzt wird, da in den seltensten Fällen früher eine Hinterfüllung zwischen Fenster und Mauerwerk vorgenommen wurde oder wenn, dann nur mit zweitklassigen Materialien.

Über den unsachgemäßen Mauerwerksanschluß gehen Ihnen wertvolle Dezibel (dB) des Schalldämmwertes verloren, ebenso ist auf die richtige Dämmung des evtl. vorhandenen Rolladenkasten zu achten und so empfindet der Mensch:

  • 30 dB kaum wahrnehmbar
  • 60 dB als laut
  • 80 dB als unangenehm (z.B. Straßenlärm)
  • 100 dB als unerträglich (Gehörschaden)
  • 120 dB als stark schmerzhaft (Körperschaden)

Wohlbehagen

Eine Verminderung des Lärms um 10 dB empfindet der Mensch als Halbierung des Lärms. Der Schutz vor Lärm ist die Erhaltung von Lebensqualität und Gesundheit. Lärm ist jede Art von störendem Schall wie zum Beispiel Stimmen, Autos , Flugzeuge und ist in Wohnbereichen besonders störend, weil sich der Mensch dort überwiegend zur Entspannung aufhält und geräuschempfindlicher ist als im Berufsleben.
Die Voraussetzung für eine ungestörte Benützung der Aufenthaltsräume wie Wohn- und Schlafzimmer ist der Schutz gegen Lärm, der durch Schallschutzfenster aus Holz mit einer soliden (qualitativ hochwertigen) Verarbeitung am besten gewährleistet ist.
Durch den konstruktiven Holzschutz (abgeschrägte Flächen und Rundkanten) sind Fenster nicht mehr so witterungsanfällig und jahrelang anschaulich bevor es eines Renovierungsanstriches bedarf.